Allgemeine Geschäftsbedingungen

Bitte lesen Sie unsere Richtlinien, bevor Sie Ihre Tauchgänge buchen. Wenn Sie Fragen zu den Angaben haben, können Sie sich gerne an uns wenden.
Wir gehen gerne auf Ihre Fragen oder Bedenken ein.

Mit der Bestätigung Ihrer Reservierung akzeptieren Sie alle nachstehenden Bedingungen.

Preisgestaltung und Buchung

  • Alle Preise sind in US-Dollar.
  • Buchungsbestätigungen erfordern je nach Saison eine Anzahlung von 50 % oder 100 %.
  • Buchungen gelten als bestätigt, sobald die Anzahlung bestätigt wurde.
  • Der Restbetrag ist bei der Ankunft am ersten Tag Ihrer Reise fällig.
  • Wir akzeptieren Zahlungen in: Bargeld in US-Dollar und mexikanischen Pesos zum Tageskurs, Kreditkarten und Paypal (5 % Kartenbearbeitungsgebühr)

Stornierungsbedingungen

  • Anzahlungen für alle Tauch-/Nicht-Tauchaktivitäten und Zimmermietbuchungen sind nicht erstattungsfähig.
  • Bei einer Stornierung weniger als 24 Stunden vor Ihrem ersten Tauchtag werden 100% des vereinbarten Gesamtangebotswertes in Rechnung gestellt.
  • Der Zeitplan kann angepasst werden und Änderungen aufgrund von Logistik, Verfügbarkeit und Wetterbedingungen unterliegen. Solche Änderungen sind kein Grund für eine Rückerstattung, wenn alternative Tauchoptionen zur Verfügung gestellt werden.
  • Wenn die Wetterbedingungen eine Stornierung erzwingen und keine Tauchalternative angeboten werden kann, wird eine volle Rückerstattung gewährt.

Tauchrichtlinie

  • Alle zertifizierten Taucher müssen einen Nachweis über ihre Tauchzertifizierung von einer anerkannten Ausbildungsagentur vorlegen.
  • Jedes Overhead-Tauchen ist eine fortgeschrittene Art des Tauchens, die eine gute Tarierungskontrolle und Bewusstsein erfordert.
  • Während wir alle Tauchgänge gemäß der Erfahrung des Tauchers planen, liegt es im Ermessen unserer Höhlen- / Höhlen- / Meeresführer und Tauchlehrer, die Fähigkeit einer Person einzuschätzen, den Tauchplan und / oder den Tauchgang für den Taucher fortzusetzen, anzupassen oder zu beenden falls es aus Sicherheitsgründen oder zur Erhaltung des Tauchplatzes erforderlich sein sollte.
  • Beim Tauchen im Cozumel National Marine Park müssen sich Taucher an die Parkregeln halten. Die Parkregeln werden von unseren Guides überprüft. Taucher, die die Regeln des Marine Parks absichtlich missachten, können vom Tauchen ausgeschlossen werden.

Kameras

  • Alle Cenoten-Tauchgänge finden auf Privatgelände statt und die jeweiligen Regeln vor Ort unterliegen der Diskretion des Landbesitzers. Kameras sind in den meisten Cenoten erlaubt, allerdings erheben manche Landbesitzer eine Gebühr für das Fotografieren unter Wasser und manche erlauben es generell nicht. Die Kameragebühr geht direkt an die Landbesitzer. Falls Fotografie für Sie Priorität hat, informieren Sie uns bitte, damit wir die Planung entsprechend anpassen können.
  • Es liegt im Ermessen unserer Guides und Instruktoren, die Fähigkeit einer Person zur Verwendung einer Kamera zu beurteilen und deren Verwendung zur Sicherheit des Tauchers und zur Erhaltung des Tauchplatzes zu verbieten.

Tauchen mit Bullenhaien, Walhai- und Sailfish-Schnorcheln

  • Bitte denken Sie daran, dass wir zwar eine sehr hohe Erfolgsquote von Sichtungen während unserer Exkursionen haben, wir uns aber dennoch in ihrer natürlichen Umgebung bewegen. Daher können wir die Anzahl der Tiere, denen Sie begegnen, nicht kontrollieren, und es besteht immer die Möglichkeit, dass sie überhaupt nicht gesehen werden können. Keine Sichtung von Wildtieren ist kein Grund für eine partielle oder vollständige Rückerstattung.
  • Beim Tauchen am Bullsharks Point müssen sich Taucher an die Sicherheits- und Schutzrichtlinien halten, die vor dem Tauchgang erklärt worden sind. Tauchern, die diese Regeln vorsätzlich missachten, kann die Tauchberechtigung entzogen werden.
  • Beim Schwimmen mit den Walhaien müssen sich Schnorchler an die Sicherheits- und Schutzregeln des Mexikanischen Karibischen Biosphärenreservats halten. Die Parkregeln werden von unseren Guides überprüft. Schnorchler, die diese Regeln absichtlich missachten, können vom Schnorcheln ausgeschlossen werden.

Für unsere Tauchschüler

  • Der Kurs wird gebucht, die Zertifizierung wird sich verdient.
  • Wir tuen unser bestmögliches , um Ihre Fähigkeiten und Wissen auf das erforderliche Level zu bringen, was zusätzliche Trainingstage beinhalten kann (inkl. Zusatzkosten, falls nötig).
  • Wir empfehlen allen unseren Tauchschülern mind. 2 zusätzliche Tage einzuplanen, um flexibel auf Wetter, Krankheit oder zusätzlich benötigte Trainingstage reagieren oder eine Pause in längeren Kursen einlegen zu können.

Leihausrüstung

  • Unsere Ausrüstung ist gut gewartet, um das Wohlbefinden unserer Gäste zu gewährleisten. Mit der Leihe der Ausrüstung übernehmen Sie die Verantwortung, diese in gutem Zustand zurück zu geben.
  • Falls Tauchausrüstung aufgrund des Verhaltens des Tauchers verloren gehen oder beschädigt werden sollte, ist dieser für das Zahlen der Kosten für Reparatur oder deren Ersatz zum aktuellen Widerbeschaffungspreis verantwortlich.

Lagerung von Tauchequipment

  • Wir lagern gerne Ihre Tauchausrüstung während Ihres Aufenthaltes mit uns.
  • Falls Sie dies wünschen, beachten Sie bitte, dass wir keine Verantwortung für Verlust, Beschädigung oder Diebstahl des Equipments übernehmen.